Zoom Produit

Wie kann man bei Schuhen Feuchtigkeit bekämpfen?

Wie kann man bei Schuhen Feuchtigkeit bekämpfen?

Nach einem langen Spaziergang, aktivem Sport, Regen oder Schnee sind auch innen nasse Schuhe keine Seltenheit. Um sie zu schützen und zu verhindern, dass sie kaputtgehen, aber auch um schlechte Gerüche und Pilze zu vermeiden, muss man diese Feuchtigkeit bekämpfen. Damit Ihre Schuhe länger halten und schön bleiben, gilt es ein paar kleine Tipps und einfache Regeln zu beachten.

Feuchtigkeit bekämpfen, wie es richtig ist

Füße atmen und schwitzen und geben dabei Feuchtigkeit ab. Um nasse Schuhe wieder trocken zu bekommen, gibt es einen ebenso einfachen wie wirksamen Trick: Stopfen Sie zum Feuchtigkeit bekämpfen Papier – am besten grobes Packpapier oder Zeitungspapier – in die Schuhe. So werden Ihre Treter trocken und behalten gleichzeitig ihre Form. Natürlich können Sie sie auch einfach an der Luft oder an der Sonne trocknen lassen oder der Feuchtigkeit mit Spezialprodukten wie Puder oder Talkum beikommen.

Das beste Vorgehen zum Feuchtigkeit bekämpfen

Feuchtigkeit bekämpfen geht am besten durch Vorsorgen: Imprägnieren Sie Ihre Schuhe gut und tragen Sie nicht zwei Tage hintereinander dasselbe Paar. Nasse Schuhe müssen mindestens 24 Stunden lüften, um richtig zu trocknen. Wenn Sie vorhaben, ein Paar länger nicht zu tragen, bewahren Sie es an einem trockenen Platz auf, am besten im Karton oder in einer Tasche. Auch ein Schuhspanner aus Holz ist ein guter Helfer zum Feuchtigkeit bekämpfen, denn das Holz nimmt einen Teil davon auf.