Zoom Produit

Weiße Schuhe pflegen – wir geben Rat

Weiße Lederschuhe ziehen sommers wie winters alle Blicke auf sich. Allerdings werden sie auch schnell schmutzig und verlangen regelmäßig nach etwas Zeit, wenn sie nicht zu schnell verschleißen sollen. Da sollten Sie wissen, dass es spezielle Produkte gibt, um weiße Schuhe zu pflegen, damit Sie länger damit glänzen können.

Wie soll man weiße Schuhe pflegen und reinigen?

Für weiße Lederschuhe lautet das oberste Gebot, nicht zu versuchen, Flecken mit Cremes oder Färbemitteln zu überdecken. Aber wie soll man dann weiße Schuhe pflegen, ohne sie anzugreifen? Das kommt auf den Fleck an: Grasflecken verschwinden mit Alkohol, Fettflecken lassen sich mit Lösemittel bekämpfen. Das hilft übrigens auch gegen hartnäckige schwarze Streifen, die sich gerne auf weißen Lederschuhen breit machen. Auch Terpentin ist ein nützlicher Helfer, um weiße Lederschuhe zu reinigen.

Weiße Schuhe pflegen – am besten regelmäßig

Weiße Lederschuhe werden am besten regelmäßig mit einem Wattebausch und etwas Abschminkmilch oder Babypflegelotion gereinigt. Sobald die Schuhe trocken sind, reiben Sie sie mit einem trockenen Tuch ab. Und wie muss man weiße Schuhe pflegen, wenn sie schon stark abgenutzt sind? Dann hilft ein Korrekturstift speziell für weiße Lederschuhe. Da sind weiße Stoffschuhe leichter zu reinigen: Einfach in einen Kissenbezug und ab in die Waschmaschine. Zum normalen Waschmittel einen Schuss Bleichmittel und anschließend an der frischen Luft trocknen lassen.