Zoom Produit

Lösungen für die ideale Lederreinigung

Wie strapazierfähig Ihre Lederschuhe auch sein mögen, vor einem Wasser-, Fett- oder sonstigen Lederfleck ist dauerhaft kein Schuh gefeit. Wenn es so weit ist, gibt es mehrere hilfreiche Tricks für eine wirksame Lederreinigung. Nachfolgend geben wir Ihnen eine kleine Auswahl davon.

Bei der Lederreinigung kommt es auf das Leder an

Je nach Lederart ist auch die Art der Lederreinigung unterschiedlich. So kommt man einem Lederfleck auf dunklem Leder am besten mit der Innenseite einer Bananenschale bei. Bei Fettleder hilft am ehesten ein Schwamm mit etwas Seifenwasser. Für Wildleder nutzen Sie besser eine weiche Bürste. Fingerabdrücke auf glattem Leder lassen sich gut mit kalter Milch und einem weichen Tuch entfernen.

Lederreinigung – da bekommt jeder Fleck sein Fett weg

Aber bei der Lederreinigung kommt es nicht nur auf das Material, sondern auch auf die Art von Lederfleck an. Fettflecken lassen sich z.B. mit Talkumpuder oder Natrium gut entfernen. Flecken von zuckerhaltigen Nahrungsmitteln wie Marmelade oder Obst gehen gut mit einer Mischung aus Alkohol und Wasser heraus. Und Wasserflecken verschwinden mit etwas Vaseline, die mit einem Tuch eingerieben wird, während Schimmelflecken mit Terpentin und schließlich Glycerin zu beseitigen sind.