Zoom Produit

Imprägniermittel – Ihr zuverlässiger Verbündeter

Imprägniermittel ist eine Art Lack, der dem Schutz der Schuhe gegen Wasser und Flecken dient. Als Spray wird es direkt auf das jeweilige Material gesprüht. Das Imprägnieren bietet Ihren Schuhen zuverlässigen Schutz gegen die Witterung. Leder ist zwar von Natur aus undurchlässig, aber wenn es nicht behandelt ist, braucht es eine besondere Pflege. Nur, welches Imprägniermittel ist das richtige? Und wie und wann imprägniert man am besten?

Imprägniermittel schützt das Leder Ihrer Schuhe

Manche Lederarten brauchen mehr als andere imprägnierende Pflege. Dies gilt z.B. für empfindliches Wildleder. Aber vor dem Imprägnieren muss man die Schuhe zuerst einmal reinigen. Es ist ratsam, seine Lederschuhe vor der ersten Benutzung zu imprägnieren, damit sie von Anfang an gut geschützt sind. Dazu gibt es unterschiedliche Imprägniermittel, je nach Ledersorte. Meistens werden sie als Spray angeboten, aber man findet auch Imprägnierlack oder -öl.

Hinweise zur Verwendung von Imprägniermittel

Imprägniermittel zum Aufsprühen lässt sich besser auf der gesamten Schuhfläche verteilen. Um Flecken beim Imprägnieren zu vermeiden, sollte man nicht zu nah an den Schuh kommen; aber auch nicht zu viel Abstand halten, sonst wirkt das Imprägniermittel nicht. Am besten sprüht man das Mittel draußen aus ca. 25 bis 30 cm Entfernung auf. Achten Sie dabei darauf, dass sich keine Tropfen bilden, und wiederholen Sie die Anwendung drei Mal. Bei wöchentlicher Pflege reicht ein Mal.