Zoom Produit

Pflege für trockene Haut – Tipps für seidenweiche Füße

Haben Sie die Nase voll von trockenen Füßen und dicker Hornhaut? Sie möchten Ihre Füße mit Feuchtigkeitscreme und mehr verwöhnen, um dieses unangenehme Spannen und das unschöne Aussehen rissiger, rauer Füße loszuwerden? Dann werden Ihnen diese Tipps zur Pflege für trockene Haut weiterhelfen.

Pflege für trockene Haut – Einfache Mittel für Zuhause

Auch wer keine Zeit oder Lust hat, sich an einen Profi zu wenden, kann seinen Füßen mit wenigen einfachen Handgriffen, einer guten Feuchtigkeitscreme und ein paar Tricks zur Pflege für trockene Haut etwas Gutes tun. So können Sie sich selbst mit einem Bimsstein oder einem Hornhautschaber behelfen. Danach ein pflegendes Feuchtigkeitsbad z.B. mit ein paar Tropfen Duft- oder Mandelöl für Ihre Füße und zum Abschluss eine wohlige Massage mit einer speziellen Feuchtigkeitscreme besonders an der Ferse und auch unter den Füßen, und Sie werden einen Profi kaum vermissen!

Pflege für trockene Haut – Gönnen Sie sich einen Spezialisten

In einem Schönheitsinstitut wird man Ihren Füßen im Rahmen der professionellen Pflege für trockene Haut in der Regel erst ein Peeling verabreichen, gefolgt von einer Massage mit einer Feuchtigkeitscreme, bevor eine pflegende Maske aufgetragen wird. Alles in allem werden Ihre Füße dabei normalerweise rund 45 Minuten verwöhnt werden. Wer es noch professioneller wünscht, sollte sich an einen Fußpfleger wenden.