Zoom Produit

Geschwollene Füße – Lösungen für einen unbeschwerten Tag

Sehen Ihre Füße jeden Abend, wenn Sie die Schuhe abstreifen, aus wie aufgequollene Würstchen? Meistens sind große Hitze oder langes Stehen für Fußschmerz und geschwollene Füße verantwortlich. Ehe Sie nicht mehr zurück in Ihre Schuhe können, nehmen Sie sich unsere Ratschläge zu Herzen!

Gute Gewohnheiten gegen geschwollene Füße

Geschwollene Füße sind ein Symptom von Durchblutungsstörungen. Daher hilft häufig Kälte, um die Blutgefäße wieder zu verengen und damit die Durchblutung anzuregen. Bei starkem Fußschmerz finden Sie in der Apotheke Mittel, die eine solche kühlende Wirkung hervorrufen. Bei andauernden Durchblutungsstörungen in den Beinen sollten Sie mit ein bis zwei Kissen unter den Waden schlafen und Ihre Beine möglichst mehrmals am Tag ausstrecken oder ein paar Minuten in der Horizontalen gegen eine Wand stützen, um Fußschmerz vorzubeugen.

Shoppingtour gegen geschwollene Füße

Wenn Sie häufiger unter geschwollenen Füßen leiden, schreiben Sie entspannendes Badesalz auf Ihren Einkaufszettel. Auch ätherische Öle können gegen Fußschmerz und geschwollene Füße helfen. Sie können entweder in das Fußbadewasser geträufelt oder direkt in die Füße und Waden einmassiert werden. Für unterwegs gibt es zudem praktische Cremes oder Schaumprodukte, die sogar auf die Strumpfhose aufgetragen werden können.